Aktuelles

Welcher Journalismus hat Zukunft und Relevanz? Wie beeinflussen Innovationen im Journalismus die Qualität von Berichterstattung und damit die Öffentlichkeit in der demokratischen Gesellschaft? Diesen zentralen Fragen geht unter Leitung von Prof. Dr. Klaus Meier (Lehrstuhl für Journalistik I an der KU) ein neues Forschungsprojekt nach, das ab Herbst 2020 drei Jahre lang in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Spanien die Journalismusentwicklung untersucht.

José Alberto García-Avilés, autor del estudio

Überblick zur Innovationsforschung

Innovation ist ein schillernder und facettenreicher Begriff. Und gerade weil er auf vielfältigen Ebenen gedacht und definiert werden kann, ist die kommunikationswissenschaftliche Auseinandersetzung mit Innovationen im Journalismus äußerst divers. Dass es dem Fach an einer einheitlich-akzeptierten Definition von Innovationen im Journalismus fehlt, liegt an der terminologischen Unschärfe des Begriffs Innovation, aber auch an der Dynamik […]

mehr anzeigen

Start des Projekts

Unser Projekt begann im Oktober 2020. Dazu stellen wir folgende Forschungsfragen: FF 1: Wie können journalistische Innovationen beschrieben, klassifiziert und bewertet werden?FF 2: Gibt es Unterschiede/Zusammenhänge zwischen der Typen von Innovationen und den einzelnen Länder oder Mediensysteme? Zunächst arbeiten wir an einer Definition und der theoretischen Einbettung von Innovationen und Initiativen, die für die teilnehmenden […]

mehr anzeigen